Durch den Wandel hin zu der heutigen mobilen Arbeitswelt verändern sich auch die bisherigen digitalen Anforderungen. Unternehmen setzen auf Cloud-Lösungen und nehmen Software-as-a-Service (SaaS) in Anspruch. Bisher mussten sich Benutzer mit dem Rechenzentrum im Unternehmen verbinden, um auf die Anwendungen zugreifen zu können. Mittlerweile greifen Mitarbeitende und Kunden von überall auf Daten und Anwendungen von Unternehmen zu. Die herkömmlichen Router basierten WAN-Netzwerke sind diesen Herausforderungen nicht gewachsen und nicht für den Einsatz der Cloud geeignet.

 

Welche Herausforderungen gehen damit einher?

 

Durch die mobile Arbeitsweise und überholte IT sind Sicherheitsrisiken an der Tagesordnung. Das Traffic Verhalten der Nutzer hat sich hin zu Cloud-Lösungen entwickelt. Deswegen sind viele Anwendungen und Daten in der Cloud wiederzufinden. Die IT-Abteilungen müssen deswegen für Mitarbeiter, Kunden, Mikrofilialen etc. eine komplexe Wide Area Network (WAN)-Konnektivität verwalten und betreiben. Zudem greifen die Benutzer von unterschiedlichen Standorten mit verschiedenen Geräten auf die Unternehmensinterna zu.

Die Herausforderungen hierbei sind die Sicherheit und ein reibungsloser Zugriff auf Daten und Anwendungen zu gewährleisten.

 

Was ist SD-WAN?

 

SD-WAN steht für Software Defined Wide Area Network zu Deutsch software-basierte Lösung für Weitverkehrsnetze. Und ist ein Ansatz für das Management und die Netzwerkkonnektivität von WANs. Durch Entkoppelung der Netzwerkhardware von den Steuerungsmechanismen wird die Verwaltung und der Betrieb des WAN vereinfacht. Virtualisierte Ressourcen können über mehrere Transportservices bereitgestellt werden.

Das SD-WAN wurde konzipiert, um einen allumfassenden Support für Anwendungen im lokalen Rechenzentrum oder der öffentlichen/privaten Clouds zu bieten. Gleichzeitig soll SD-WAN eine hohe Anwendungsleistung ermöglichen. 

 

Welche Arten von SD-WAN gibt es?

 

Die softwaredefinierten Wide Area-Netzwerke lassen sich in mehrere Arten aufgliedern.

Diese Art von SD-WAN nutzt die Cloud-Infrastruktur, um die Verbindungen zwischen den Standorten eines Unternehmens zu optimieren. Cloud-basierte SD-WAN-Lösungen sind in der Regel einfach zu implementieren und verwalten und erfordern keine teure Hardware.

Diese Art von SD-WAN verwendet physische Geräte, die an die Netzwerke der Unternehmen angeschlossen werden, um die Verbindungen zu optimieren. Diese Geräte können entweder von Drittanbietern oder dem Unternehmen selbst bereitgestellt werden.

Diese Art von SD-WAN kombiniert sowohl Cloud-basierte als auch Appliance-basierte Ansätze, um die Verbindungen zu optimieren. Diese Lösungen können flexibler sein als reine Cloud- oder Appliance-basierte Ansätze und ermöglichen es Unternehmen, die Vorteile beider Ansätze zu nutzen.

 

Es gibt auch kontrollierte SD-WAN und unkontrollierte SD-WAN. Kontrollierte SD-WAN haben eine zentralisierte Steuerung, die es ermöglicht, die Verbindungen und die Verteilung des Datenverkehrs zu steuern, während unkontrollierte SD-WAN die Verbindungen und die Verteilung des Datenverkehrs automatisch steuern.

 

Wie kann die SD-WAN Lösung von Aruba weiterhelfen?

 

SD-WAN ermöglicht eine vielfältige Kombination aus unterschiedlichen Transportservices wie z. B. MPLS, Breitbandinternet, LTE und weitere WLAN-Services. Durch diese Services kann sich der Nutzer sicher mit den Anwendungen verbinden. Die vermehrte Nutzung der Cloud hat auch die Verbreitung von SD-WAN und SASE-Architektur stark gefördert. Das SD-WAN von Aruba nutzt eine zentrale Steuerungsfunktion, damit der Datenverkehr direkt zu vertrauenswürdigen SaaS- und IaaS-Anbietern geleitet wird und das auch noch sicher.

Für eine hochwertige Nutzererfahrung wird die Anwendungsleistung gesteigert und bereitgestellt. Dadurch steigen nicht nur die Produktivität und die Flexibilität im Unternehmen, sondern auch eine Senkung der IT-Kosten.

Unternehmen in der heutigen Zeit durchleben eine digitale Transformation. Viele wollen ortsunabhängig arbeiten und müssen deswegen ihre Sicherheitsarchitektur verändern. Damit wird zusätzlich gewährleistet, dass Geschäftsanwendungen unterstützt werden, die von überall gehostet werden.

Führende Unternehmen weltweit gehen mit der Aruba EdgeConnect SD-WAN-Lösungen in Richtung Zukunft und bleiben somit wettbewerbsfähig.

 

Zusammengefasst hilft die Lösung Ihnen bei folgenden Punkten:

 

·         Optimierung der Netzwerkverbindungen

·         Erhöhung der Sicherheit

·         Modernisierung der Netzwerkarchitektur

·         Einfache Verwaltung

·         Erhöhung der Produktivität

·         Erhöhung der Anwendungsleistung

 

Welche Vorteile hat das SD-WAN von Aruba?

 

Das moderne und anwendungsorientierte SD-WAN setzt Software ein, um den Datenverkehr für jede Anwendung intelligent über das Netzwerk zu leiten. Hierbei wird auf die Geschäftsanforderungen nach Priorität, Leistung und Sicherheitsrichtlinien geachtet. Dadurch kann das Internet für zuverlässige und sichere Datenübermittlung genutzt werden.

Ein weiterer Vorteil ist die kosteneffiziente und einheitliche WAN-Konnektivität. Sie sorgt dafür, dass mehrere Standorte in beliebiger Größe erfasst werden. Außerdem bietet Aruba EdgeConnect eine verbesserte Transparenz beim Datenverkehr, eine automatisierte Routenorchestrierung und konsistente Sicherheitsrichtlinien.

 

Weitere Vorteile sind:

·         WAN-Vereinfachung

·         Kosteneinsparungen

·         Bandbreiteneffizienz und Leistung

·         Reibungslosen Weg in die Cloud

·         Kontrolle, Zuverlässigkeit und Sicherheit

 

Wie kann SCALCOM Sie unterstützen?

 

Damit ein SD-WAN effizient eingesetzt werden kann empfiehlt sich eine Infrastruktur auf dem neuesten Stand der Technik, die den modernen Sicherheitsanforderungen gewachsen ist. Wir von SCALCOM kümmern uns mit Aruba Netzwerk Produkten um die optimale Ausstattung in Ihrem Unternehmen.

 


SIE MÖCHTEN NOCH MEHR ERFAHREN? HIER FINDEN SIE NOCH WEITERE INHALTE AUS UNSEREM BLOG.