Die heutige Geschäftswelt steht vor der Herausforderung, die steigenden Datenmengen effektiv zu verwalten und gleichzeitig flexibel auf dynamische Anforderungen zu reagieren. In dieser Ära der Digitalisierung ist die Implementierung von Hybrid-IT-Lösungen zu einem entscheidenden Schritt für Unternehmen geworden, um die Vorteile verschiedener Cloud-Modelle zu nutzen. Hier setzt Hewlett Packard Enterprise (HPE) an und zeigt verschiedene Wege in eine digitalisierte Zukunft auf.

 

Hybrid-IT als Schlüssel zur Sicherheit und Wirtschaftlichkeit

 

Hybrid-IT ermöglicht Unternehmen von den Vorzügen sowohl öffentlicher als auch privater Clouds zu profitieren. Die Sicherheit, Governance, Compliance und Kontrolle werden sorgfältig berücksichtigt, während gleichzeitig die ökonomischen Gesichtspunkte nicht außer Acht gelassen werden. HPE begleitet Unternehmen von der Konzeption bis zum Betrieb, um passende Lösungen und Dienstleistungen für eine erfolgreiche Hybrid-IT-Einführung zu bieten.

 

Herausforderungen und Trends in der Hybrid-Cloud-Landschaft

 

Immer mehr Unternehmen sehen sich mit einer Mischung von Workloads konfrontiert, die auf verschiedenen Plattformen, sei es öffentlich, privat oder lokal, abgelegt werden. Die Komplexität steigt, und die Kosten für Public Clouds nehmen zu. Hierbei wird deutlich, dass eine klare Hybrid-Cloud-Strategie von entscheidender Bedeutung ist.

Die Entwicklung hybrider Architekturen, in denen Services auf unterschiedlichen Ebenen liegen und eigene Betriebsmodelle sowie Sicherheitsprotokolle haben, ist ein markanter Trend. Zugleich entstehen immer mehr Daten, die am Edge verarbeitet und kontrolliert werden müssen.

 

Die Lösung: Hybrid-Cloud-Strategien für optimale Skalierung

 

Die Vorteile einer Hybrid-Cloud-Strategie sind vielfältig. Neben hoher Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit ermöglicht sie eine schnelle Bereitstellung von Anwendungen, flexible Nutzungsmodelle und die Bereitstellung von Infrastructure as a Service (IaaS). Hybrid-Cloud-Strategien ebnen den Weg für eine optimale Skalierung des Unternehmens, wobei Kosten, Leistung und Kontrolle sorgfältig abgewogen werden.

 

Wie Unternehmen die Cloud heute nutzen

 

Eine Umfrage von HPE Anfang 2023 in neun Ländern mit Entscheidungsträgern aus über 900 Unternehmen zeigte, dass 91% der Unternehmen mindestens zwei Cloud-Modelle nutzen. Die Kombination von Unternehmens-, Public- und Private-Clouds je nach Anforderungen und Anwendungsfall ist ein entscheidender Aspekt.

Technologieführer konzentrieren sich darauf, die Leistungsfähigkeit zu maximieren, Kosten zu sparen, Ressourcen effizient zu nutzen und Ausfallzeiten sowie Sicherheitsverletzungen zu vermeiden.

 

Vorteile von Hybrid-Lösungen: Flexibilität und Anpassungsfähigkeit

 

Der entscheidende Vorteil von Hybrid-Lösungen liegt in ihrer Fähigkeit, Altsysteme zu integrieren und spezielle Geschäftsanforderungen zu erfüllen. Durch die nahtlose Verschiebung von Informationen zwischen Edge-Umgebung, Co-Locations und verschiedenen Clouds bieten Plattformen wie GreenLake von HPE Flexibilität und Anpassungsfähigkeit.

 

In einer Zeit, in der der IT-Markt sich ständig verändert und die Infrastruktur komplexer wird, ist eine gut durchdachte Hybrid-IT-Strategie der Schlüssel zum Erfolg für Unternehmen auf der Suche nach höherer Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit. HPE und SCALCOM stehen dabei als verlässliche Partner an Ihrer Seite, um die Herausforderungen der Hybrid-Cloud-Landschaft erfolgreich zu meistern.